Freitag, 17. Januar 2014

Die Zahnfee war da...


Gestern ist der erste Zahn herausgefallen, fast drei Wochen hat er gewackelt
und der zweite stand schon in zweiter Reihe...
Meine großes Vorschulkind hat ihn gestern auf den Nachttisch gelegt
und gehofft, dass die Zahnfee kommt.

Und das lag heute morgen auf dem Nachttisch:
Sie hat so gefreut, dass die Zahnfee da war, auch wenn es nur eine Kleinigkeit gab:
eine Zahnbürste (wie wir sie vorher noch nicht hatten) und dazu die Zahnpasta für Große, die allerdings noch ein bisschen zu scharf ist, ist ja auch noch nicht so eilig.
Und ein kleines Glas hat die Zahnfee gebracht, in dem T. ihre Milchzähne
aufbewaren kann, wenn sie möchte.

Ich hab auch nichts dagegen, wenn sie entsorgt werden... 

Für das Milchzahnglas hab ich einfach Bastelfilz um dieses Fläschchen geklebt und Schmucksteinchen aufgeklebt, ging schnell und für mein Mädchen geht so was immer.

Ach ja, die Zahnfee hat auch einen Brief geschrieben,
die Idee hab ich hier gefunden
und leicht gekürzt:

"Liebe T.,
ich gratuliere dir zu deiner ersten Zahnlücke.
Ich freue mich, dass Dein erster Wackelzahn so gut geputzt ist, weil ich nur für saubere, geputzte Zähne etwas mitbringe. Pass bitte gut auf deine neuen Zähne auf, sie bleiben dir ein Leben lang.
Deine Zahnfee."

Heute morgen wollte meine Maus auch einen Brief zurück schreiben, so in der Art:
"Liebe Zahnfee, ich möchte die gerne mal sehen,
setz dich das nächste Mal auf meinen Stuhl und bleib da sitzen."

Und hier noch das Beweisfoto:

Und der nächste Zahn ist auch bald dran... ( ich hab hier auch schon das eine oder andere liegen, was die Zahnfee bringen kann: zuckerfreie Kaugummi, oder mal ein Pixibuch, kleine Sachen zum Kneten...)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen