Freitag, 24. Januar 2014

Haarschmuck - Aufbewahrung

Heute zeig ich euch unsere Haarspangen-, -gummi-, bänder-Aufbewahrung. 
Sie ist schon einige Zeit hier in Gebrauch und mittlerweile sehr voll. 

Unser Haarspangenhaus besteht aus drei "Etagen" plus Dach. Unten hängen meist Haarreifen oder Bänder in Schlaufen, sie werden mit Druckknöpfen geschlossen.
Die zwei langen Bänder darüber sind jeweils in der Mitte angenäht und werden an den Rändern auch per Knopf geschlossen, sie sind voll mit Haargummis.
Im nächsten Feld darüber ist eine Tasche, die für die ganz kleinen Haargummis reserviert werden (oder für faule Mädchen, die Haarspangen nicht einsortieren wollen). Rechts daneben ein Platz für die Bürste.
Und noch eins weiter oben ist Platz für Haarspangen. Reicht bei uns leider nicht mehr, so dass das Dach an den Rändern auch schon bestückt ist.


Aktuell ist es richtig voll, das Bild ist schon ein paar Tage älter...
Den Stoff habe ich von hinten mit der festen Schabrackeneinlage verstärkt. 
Ganz stabil hing es doch nicht an der Wand, weshalb ich zusätzlich Klettstreifen an der Wand bzw. an der Rückseite des "Hauses" angebracht habe.

Ich finde es immer noch sehr praktisch, diese Aufbewahrung. 
Ab und zu kommt es vor, dass ein Mädel dieser waagrechte Streifen mit den Haargummis aus der Hand rutscht und dann eine ganze Reihe auf der Bank drunter verstreut werden. Naja, passiert. Mittlerweile sind meine beiden Mädels auch recht ordentlich, was das einsortieren angeht. Zwischendurch war es "üblich", dass der abends abgelegte Haarschmuck in einem Kästchen gelandet ist und sich dort ansammelte. 

Das Ganze schick ich mal zu Meitlisache und zu Kiddikram,  vielleicht kann jemand noch eine Anregung brauchen...und zu Kopfkino gehts auch noch.

Hier noch eine vereinfachte Version für Haarspangen, 
die hab ich mal einer Freundin meiner Tocher genäht:





Liebe Grüße von Hanna und bis bald...


Kommentare:

  1. Danke für die Anregung! Ich muss dringend so etwas für meine Tochter nähen, aber eine Idee für die Haargummis hatte ich nicht. Deine Lösung ist super!

    AntwortenLöschen