Sonntag, 25. Mai 2014

Wäscheklammerbeutel

Schon vor einiger Zeit hatte ich auf Wunsch einer Freundin diesen Klammerbeutel genäht, die ihn ihrer Mutter schenken wollte.
Das Innenleben besteht aus einer dieser kleinen Popup-Taschen aus der Kinderabteilung vom schwedischen Möbelhaus.
Außen habe ich Wäscheklammern appliziert, und durch den Karabiner kann der Beutel an jeder Stelle der Wäscheleine oder -spinne aufgehängt werden.


Hier habe ich noch meine alten Label verwendet, die sind alle aufgebraucht, ab sofort werden nur noch die neuen verwendet.

Liebe Grüße Hanna

Freitag, 23. Mai 2014

Kindergeburtstag - eine Reise durch den Dschungel

Nun schon vor ein paar Tagen ist meine Große Maus 6 Jahre alt geworden! Ein richtig großes Fast-Schulkind! Wie die Zeit vergeht...
Es gab schöne Geschenke, sie hat sich sehr über den Puppen-Pyjama gefreut,ich glaub, ihre Lilly ist seitdem nicht mehr aus dem Schlafgewand geschlüpft, die Oma war da und hat wieder tollste gestrickte Puppensachen gebracht, Lego gab es und mehr...

Ein paar Tage später haben wir zum Kindergeburtstag eingeladen, einem Themengeburtstag. Nachdem wir einige Zeit hin und her überlegt hatten, ob wir einen klassischen Geburtstag machen, oder mit einem Thema, ist meine Große irgendwann auf die Idee gekommen: ich will einen Balu-der-Bär Geburtstag haben. Und da vorher nur seltsame Ideen von ihr kamen, hab ich mich gleich drauf gestürzt, und gesammelt, was wir spielen können, essen und was zur Deko benötig wird.
(Letztes Jahr war hier toller Unterwasser-/ Meeresgeburtstag, muss ich auch mal posten)

Hier kommen ein paar Eindrücke von unserem Dschungel-Geburtstag:

Es gab Tigerkekse, Affenmuffins und eine Dschungeltorte (Philadelphia-Torte mit Waldmeistergeschmack) und dazu etwas Obst.
Dekoriert wurde mit viel Grün und auf dem Tisch gab es Playmobil-Affen und Klorollen-Palmen, (die Affengesichter für die Trinkhalme hab ich übrigens mit meinem neuen Spielzeug, einem Silhouette Plotter ausgeschnitten)


Beim Spielen haben wir eine Reise durch den Dschungel gemacht, mit Bilder und den Figuren aus dem Dschungelbuch:
  • Wir haben mit Mogli unser Essen "geangelt": kleine Haribo-Tütchen an einer langen Schnur um einen Bleistift wickeln.
  • Wir haben uns durch den Dschungel geschlichen: ein Parcours um Tisch/ Stühle und auf einer Bank und das als Mogli auf allen Vieren mit Händen und Füßen in Gummistiefeln.Dabei haben wir uns in den Schlingpflanzen verfangen: immer zwei Kinder bekommen zwei Beine zusammengebunden und müssen dreibeinig weiterkommen.
  • Mit Balu, dem Bären haben wir getanzt: Stopptanz zu "Probiers mal mit Gemütlichkeit"
  • Die Affen haben Läuse abbekommen und mussten sich gegenseitig "lausen": gegenseitig Wäscheklammern von den Klamotten abjagen.
  • Dann ist uns auch Shir Kahn in die Quere gekommen, er hatte großen Hunger, und die Kinder haben einen mit Tigerkopf bemalten Karton mit Bällen "gefüttert".
  • Er ist aber wiedergekommen und dann wurde er verjagt: Dosenwerfen mit beklebten Tigerdosen.
  • Das Thema der Elefantenparade haben wir mit einer kleinen Bastelaktion aufgenommen, habe leider keine Fotos gemacht (es wurden kleine Elefanten ausgeschnitten, mit denen man "tröten" konnte).
  • Topfschlagen war auch ein "Muss"...
  • Die Schlange Kaa ist uns auch begegnet, der Affenkönig Loui, die Geier, mit allen wurden passende Spiele gemacht und am Ende gab es eine echte Kokosnuss, es war gar nicht so einfach sie im Kreis nur mit den Füßen weiterzugeben. Alle fanden spannend, wie die Kokosnuss dann geöffnet wurde (leider war sie schon schlecht innen, so dass es nichts mit Probieren war).
Alles in allem ein schöner Geburtstag, leider wie jedes Jahr mit Regenwetter, und das Mitte Mai.

Bei den Spielen habe ich leider fast keine Bilder gemacht... ich kam irgendwie nicht dazu.


Alles in allem ein schöner Geburtstag, leider wie jedes Jahr mit Regenwetter, und das Mitte Mai. Aber es scheint allen Spaß gemacht zu haben....

Liebe Grüße 
Hanna

und jetzt schick ich das Ganze noch zur Creativ-Linkparty von Pamela.


Mittwoch, 7. Mai 2014

Ein Kleid für Lucy

Nachdem die Krümel-Puppe etwas Neues zum Anziehen bekommen wird, braucht die Puppe meiner Kleinen unbedingt ein Kleid. Das Original von haba heißt Luca, ist also ein Junge und daher gibt es für das arme Püppchen keine Kleider zu kaufen...
Daher habe ich mir einen Schnitt gebastelt und ein Traum in rosa genäht. Alles aus Stoffresten aus meiner Kiste. Das Kleidist etwas zu eng, wenn noch ein Body und eine Windel drunter müssen, aber sie ist ja schon fast "trocken". Dadurch, dass die Puppe einen relativ großen Kopf hat, dachte ich, ich mache einen überlappenden Ausschnitt. Der Plan ging nicht ganz auf, der Kopf ist einfach zu dick, aber dann schlüpft sie halt mit den Füßen zuerst rein, geht auch...


Das Halstuch ist festgenäht, es gab noch keinen "Auftrag", dieses zu entfernen...

Das Kleidchen bekommt meine Maus am Samstag, wenn ihre große Schwester ihren 6.Geburtstag feiert. Ich bin mitten in den Vorbereitungen. Nach der Familienfeier wird nächste Woche ein "Dschungel-Geburtstag" folgen. Ich hoffe, ich vergesse nicht, Fotos zu machen...

Nun schick ich das Ganze noch zu Meitlisache und zu Kiddiskram. Und beim Kopfkino von Scharly Klamotte finde ich auch noch ein Plätzchen...

Liebe Grüße!

Sonntag, 4. Mai 2014

Stoffmarkt

Ich hatte mich sehr gefreut, als es endlich bei uns in der Nähe auch mal einen Stoffmarkt gab. Und zwar in Kassel bei den Messehallen.

Bisher war ich noch auf keinem Stoffmarkt und es war einfach schön, die vielen Stoffe auf einem Fleck, die erste Runde bin ich erst mal schauen gegangen und in der zweiten hab ich das eine oder andere gekauft:


Ein paar Webstoffe, einen Streifen Bündchen und ein paar Web- und Schrägbänder. Eigentlich wollte ich noch ein wenig Jersey kaufen, aber der von mir favorisierte holländische Stand war so überfüllt, da hatte ich keine Lust mehr anzustehen. Ich brauchte auch nicht unbedingt welchen, wäre einfach für den Vorrat gewesen.
Der nächste deutsch-holländische Stoffmarkt in Kassel wird wohl am 24. August sein...

Freitag, 2. Mai 2014

Schlafanzug für Krümel - Lilli

Hallo Ihr Lieben,

jetzt gibt es mal wieder ein Lebenszeichen von mir. Die letzten Wochen gab es hier eine kleine kreative Pause, ich habe mich mehr dem Lesen gewidmet, war auch schön...

Mein erstes Stück, was ich seit Langem mal wieder genäht habe, ist ein Schlafanzug für die Puppe meiner Großen - bei uns ist sie ein Mädchen und heißt Lilli. Nächste Woche hat sie Geburtstag (also meine Tochter) und der Original-Pyjama der Jakoo-Puppe hält nicht mehr lang.


Ein Zweiteiler, die Hose ist groß genug, dass auch noch eine Windel rein passt (hmm, da wird auch Nachschub gebraucht). Das Schnittmuster der Hose ist das Freebook Püppis Erstausstattung von klimperklein. Das Oberteil habe ich nicht aus dem Set von Klimperklein genommen, sondern von Mamahoch2, da ich hinten keinen Klettverschluss zum Schließen des Bodies wollte.

Mir gefällt er gut, allerdings lässt mich meine Overlock im Stich, ich kann nur noch mit der rechten Nadel nähen, wenn ich die linke dazu einsetze, kann sie den Faden nicht ergreifen. Ich hoffe, dass hält auch mit der Drei-Faden-Naht, mit der normalen Nähmaschine wollte ich nicht noch verstärken, da ich damit keine ordentlichen Nähte hinbekomme (der Stoff wellt sich usw.)

Nun ja, ich schick das Ganze noch zu Meitlisache und zu Kiddikram, schaut auch nach tollen Sachen für eure Kleinen...

Liebe Grüße
Hanna