Dienstag, 24. Juni 2014

Weitere Urlaubsvorbereitungen - die Reiseapotheke

Bei jedem (längeren) Urlaub darf sie nicht fehlen, die Reiseapotheke. Anfangs hatten wir unsere Sachen entweder in der Kosmetiktasche mit drin, oder (seit die Kinder da sind und wir mehr brauchen) in einer kleinen Kühltasche.
Da diese Kühltasche aber noch für ihren eigentlichen Zweck benötigt wird, habe ich mir diese als Maß genommen, um eine Apotheken-Tasche zu basteln.

von außen mit appliziertem 1.-Hilfe-Kreuz und ein Herzchen oben


Innen habe ich im Deckel eine flache Reißverschlusstasche für Zeckenkarte und Co. eingearbeitet.
Vorne im Hauptteil sind Gummischlaufen, um Schere, Pinzette oder Röhrchen, usw. einzustecken. Seitlich habe ich Klettbänder angenäht, mit deren Hilfe und einem "Trenner" man das Innenleben unterteilen kann.

Die Art und Weise, wie ich das Ganze genäht habe, bzw woraus, ist nicht unbedingt emfehlenswert. Als Außenstoff habe ich einen robusten Cord verwendet, als Zwischenlage eine ausrangierte Isomatte (eine dünne) und da ich kein passendes Wachstuch hatte, habe ich durchsichtiges auf dem Innenstoff verwendet. Also fast zu viel des Guten, aber meine gute alte Pfaff hats grad so geschafft.
Beim Schrägband annähen, um die Innenkanten zu versäubern, kam ich doch an die Grenzen, schaut nicht so genau hin...

Und hier fürs Foto in (wahllos) gefülltem Zustand:


So, und damit bin ich heute beim Kopfkino dabei und zum ersten Mal bei Creadienstag.

Liebe Grüße von
Hanna

Donnerstag, 19. Juni 2014

Urlaubsvorbereitungen - Nackenhörnchen und Rums, mein Vierter

Bis zum Sommerurlaub sind es noch ein paar Wochen, aber so das eine oder andere möchte ich noch schaffen, bevor es nach Frankreich geht.
Die Fahrt wird länger dauern und da ich leider keine Kopfstütze habe wie die Kinder an ihren Sitzen, habe ich mir ein Nackenhörnchen genäht. Schlafe doch gerne im Auto....



Die Anleitung habe ich von hier, vielen Dank dafür.
Ich habe ein Innenkissen mit einfachem Nesselstoff genäht und einen Bezug aus festem Stoff vom Möbelschweden. Verschlossen wird schlicht und einfach mit zwei Kamsnaps...

Liebe Grüße Hanna

Ah, das ist doch was nur für mich, das schick ich doch mal wieder zu Rums

Samstag, 14. Juni 2014

Ottobre-Rock

Schon vor einiger Zeit hab ich dieses hübsche Röckchen nach einem Ottobre-Schnittmuster (aus 2007 meine ich) genäht.

mit Täschchen vorne...

und Volants hinten.


seitlich ein Reißverschluss.
Der Rock wird hier oft und gerne getragen... (nur das Hinterteil bügeln ist doof)....

Das schick ich mal zu Meitlisache und Kiddikram...

liebe Grüße!

Donnerstag, 12. Juni 2014

Nadelkissen - Nähutensilienaufbewahrung oder: Rums, mein Dritter

Schon seit einer Weile in Gebrauch habe ich dieses tolle Nadelkissen, ein anderes verwende ich gar nicht mehr.


Außenrum werden die Nadeln reigesteckt und in der Mitte finden Schere, Stift, Auftrenner usw. ihren Platz.
Und da das nur für mich ist, schicke ich das mal wieder zu Rums...

Ach ja, die Anleitung hab ich hier gefunden!

Liebe Grüße Hanna

Dienstag, 10. Juni 2014

Kipplaster-Shirt

Ich hab meinen neuen Schneid-Plotter mal mit Flexfolie ausprobiert.
Dsa Ergebnis ist super, saubere Kanten und ruckzuck ist ein einfaches Kaufshirt aufgepeppt, noch nachträglich zum Geburtstag meines Neffen:

ok, hier meiner Tochter anprobiert...
Die Kipplaster-Datei ist aus dem Silhouette-Onlinestore.
Und das schick ich auch mal zu Made4boys...

liebe Grüße Hanna

Samstag, 7. Juni 2014

Eine Waschtasche zum Aufhängen

Für meinen kleinen Neffen zum Geburtstag hab ich einen Kulturbeutel zum Aufhängen genäht, nach dem Schnittmuster OpStap von `t Naaikamertje.

Den schönen Sternchen-Stoff (beschichtete Baumwolle) hab ich mal geschenkt bekommen, er ist genau das Richtige für diesen Zweck.

Dazu passt auch das Sterne-Webband am Tragegriff super dazu.

Der rote und blaue Außenstoff ist einfache Baumwollwebware.

innen komplett mit der beschichteten Baumwolle

hinten noch eine Reißverschlusstasche, diese ist mit einem Nylon-Gewebe gefüttert (aus einer ausrangierten Rucksackhülle)

noch ein paar Details...

Ein tolles Schnittmuster, wie ich finde. Es gibt einiges zum Zuschneiden und Nähen, und ich war froh, als die drei Reißverschlüsse eingenäht waren. Und am Ende kommen doch ein paar Lagen zusammen an manchen Stellen, so dass ich mein Vorhaben, die Tasche noch zu verstärken, lieber doch gelassen habe.
Aber alles in allem ein schönes Teil, ich glaub meine Töchter brauchen auch noch sowas für den nächsten Urlaub...

Und das schick ich jetzt mal zu den Jungs-Sachen, komm ja so selten dazu....
zwar ein paar Tage später, aber habe noch die Sternenliebe-Linkparty entdeckt...

Liebe Grüße Hanna


Freitag, 6. Juni 2014

Der Sommer kann kommen!

Schon vor einer Weile hab ich diese Tunika genäht, nach dem Schnittmuster von Stoffbüro, die Madamchen-Tunika.

Genäht aus einem schön dünnen bestickten Stoff, genau das richtige für das kommende heiße Wochenende...


Mit einer Knopfleiste vorne, Schleifchen an den Schultern, vorne am Bauch und an der Tasche. War einiges zum Zuschneiden und Nähen, da ich die Bindebändchen alle aus dem gleichen Stoff gemacht habe. Aber es hat sich gelohnt, ich finde ein schöner Schnitt...

Schick ich noch eben zum Meitlisache... da gibts noch mehr Sommersachen.

Schöne Pfingsten wünscht Hanna