Freitag, 25. Dezember 2015

Frohe Weihnachten

Ihr Lieben!
Auch ich wünsche Euch ein schönes Fest! Lasst es euch gut gehen und genießt die freien Tage!



Kommt gut ins neue Jahr,
liebe Grüße
Hanna

Freitag, 18. Dezember 2015

Mütze Halstuch und Handschuhe in Mini

Hallo ihr Lieben,

heute gibts ein paar Teilchen für draußen zu sehen. Aus Resten sind hier Mütze, Handschuhe und ein Halstuch entstanden. Alles doppellagig aus dünnem Jersey... hält im Kinderwagen und unter der Kapuze warm. Dicht am Gefrierpunkt greif ich aber auf Wärmeres zurück, falls mal wieder Winter wird...





Die Mütze ist nach Schnabelinas Ohrenklappenmütze genäht, die Handschuhe nach dem farbenmix Freebook und das Halstuch habe ich nach einem hier vorhandenen abgenommen...

Liebe Grüße
Hanna

verlinkt bei: Meitlisache,

Donnerstag, 10. Dezember 2015

Small Schnabelina Bag

Meine Big SchnabelinaBag nach dem Freebook von Rosi hat eine kleine Schwester bekommen: diesmal in Größe small.

von vorne...

Die Tasche ist mittlerweise schon seit ein paar Wochen als Hand- und Wickeltasche im Einsatz. Und ich mag sie sehr. Genau die richtige Größe für mich.


Innen hab ich sie nach meinen Bedürfnissen angepasst, es gibt eine Reißverschlusstasche, außerdem 3 offene Taschen zum Beispiel für Babyspielzeug/ Schnuller... oder für meine Schlüssel.





Da ich Paspeln sehr gerne mag, hab ich sie hier an allen möglichen Stellen eingesetzt, ich finde, dass macht ein bisschen mehr her...


von hinten...
Und ich habe wieder die Taschenerweiterung mit eingebaut, sie hat sich schon bewährt, die Idee von Rosi dazu finde ich immer wieder super!
 

Ich habe nahezu alle Stoffe des schönen Marrakesch von Lillestoff verbraucht, die kleinen Reste reichen vielleicht noch für ein kleines Kosmetiktäschchen...

Liebe adventliche Grüße
Hanna

verlinkt bei: 

Dienstag, 10. November 2015

Überhose für Stoffwindeln

Unsere kleinste Maus wird mit Stoffwindeln gewickelt. Meistens benutzen wir hier Überhosen mit verschiedenen Einlagen (zum Beispiel Mullwindeln). Zu den gekauften ist jetzt eine selbstgenähte dazugekommen:
Von außen: geschlossen wird die Windel mit Snaps (grün), die Größe wird auch per Snaps verstellt (die weißen).


   
Einmal aufgeklappt:
 

 Und von innen: hier sind die Laschen für die Windeleinlagen gut sichtbar, schön weich gefüttert, damit nicht zwickt und schrubbelt. Der Außenstoff ist PUL, ein beschichter Stoff, der keine Feuchtigkeit nach außen lässt.


Den Schnitt hab ich von einer gekauften, gut sitzenden Hose abgenommen. Die Stoffe hab ich als Paket über windelwissen gewonnen, kaufen kann man sie bei der Stoffwindelei (da gibts noch viel mehr schöne Windelstoffe und Zubehör).

Bis bald,
Hanna
verlinkt bei: Meitlisache,

Freitag, 6. November 2015

Winterstiefelchen

Ich melde mich mal wieder aus der Versenkung.Mein Tagesablauf ist so ziemlich vom mittlerweile viereinhalb Monate alten Baby geprägt. Abends näh ich ab und an mal ein Stündchen, manchmal brauch ich für auch für ein kleines Projekt ein paar Abende. Aber das macht nichts...
In den letzten Wochen hab ich Stück für Stück ein paar Kleinigkeiten fürs jüngste Töchterlein genäht.
Den Anfang hier machen diese netten Babystiefelchen vom Blog Leela Minzz, die Knuffelchen.
 Innen gefüttert mit Teddyplüsch, außen schön weicher Babycord. Genäht in Größe 18, noch zum reinwachsen, mal sehen, ob sie den Winter durch halten.
Die Anleitung ist einfach und die Stiefel schnell genäht...


Liebe Grüße
und bis bald
Hanna

verlinkt bei: Meitlisache,

Dienstag, 6. Oktober 2015

Tragecover

Heute zeig ich euch mein (nicht mehr ganz so) neues Tragecover. Schon bei Töchterchen Nummer eins fand ich das ziemlich praktisch. Da das damals gekaufte nicht mehr vorhanden war, musste ein neues her. Bei Nadine von le-kimi wurde ich fündig: Tragecover Sam.
 

Das gute Stück ist regelmäßig im Einsatz. Auf dem Weg zur Schule und Kindergarten, wenn wir die großen Schwestern begleiten, ist es täglich mindestens einmal im Einsatz. Die kleine Maus mag nämlich keinen Kinderwagen mehr, und wenns bei Mama so schön ist, muss ich mir das Geschrei auch  nicht antun. Außerdem hab ich dann zwei Hände frei und wir genug Platz auf dem Gehweg.:-)


Zurück zum Tragecover: die Kapuze hab ich weggelassen, ich finde die sitzt nicht so super, daher hab ich das Rückenteil etwas verlängert und mit einem Gummi versehen. Bei Wind oder Regen zieh ich das der Kleinen einfach etwas über den Kopf. Eine Mütze trägt sie sowieso. Außerdem hab ich auf die Außentasche verzichtet.



Und bei etwas tristen Wetterverhältnissen sind wir von vorne gut sichtbar durch reflektierende Sterne. Die ihr übrigens hier als kostenlose Plotterdatei bekommt.


Und falls die kleine Maus im Winter noch nicht wieder Freundin vom Kinderwagen ist, würde ich eventuell noch eine Lage Fleece zum Einknöpfen machen. Oder vielleicht etwas wetterfesteres wie Softshell oder so für Außen zum Knöpfen, mal sehen... Im Moment besteht das Tragecover aus Fleece innen und einfachen Webstoff außen.

Liebe Grüße
Hanna
heute verlinke ich bei:,



Freitag, 25. September 2015

Sportoutfit - Hose und Top

Huhu,

so langsam melde ich mich mal wieder aus der Versenkung. Dank Baby komme ich nicht mehr so wirklich zum Nähen, macht aber nichts. Hier zeige ich euch eine Kombination für meine Große zum Sportunterricht, dieist kurz vor der Geburt der kleinen Schwester entstanden.

Ein Top nach dem Schnittmuster Minisun von Evi von aefflyns to go. Ein einfaches ebook, gut erklärt und das Top ist bequem.
Dazu gab es eine Hose nach der Anleitung von Hamburger Liebe.




Angesichts der Temperaturen sind bald wieder längere Klamotten gefragt, aber noch passt es für den Unterricht...
Bald zeig ich euch wieder was für die Kleinste Maus im Haus...
Liebe Grüße
Hanna

verlinkt bei:meitlisache,
kiddikram


Donnerstag, 16. Juli 2015

Big SchnabelinaBag

Hallo ihr Lieben,

heute melde ich mich mal wieder, um meine neue Tasche zu zeigen, die drei Tage vor der Geburt meiner kleinsten Tochter fertig geworden ist:
Eine große SchnabelinaBag nach dem Freebook von Rosi:

vorne mit kleiner Reißverschlusstasche
hinten mit schmaler Tasche zwischen den Trägern
Schon seit meine Große beim Babyschwimmen war (sie ist jetzt 7 Jahre alt) wollte ich mir eine Schwimmtasche nähen, in die nicht nur alles bequem reinpasst, sondern auch halbwegs sortiert, so dass man Fön, Bürste, Badehose und Co schnell findet.

alles sicher verstaut unter einem Reißverschluss

Und endlich hab ich es geschafft, in ein paar Monaten kommt sie dann beim nächsten Babyschwimmen zum Einsatz.
Aber vorher auch schon, kurz nach dem Blasensprung hab ich alles in die Tasche geworfen, was ich so brauchen könnte (drei Wochen vor dem Termin hatte ich meine Kliniktasche natürlich noch nicht gepackt:-) )
Und ich muss sagen, sie hat sich schon bewährt. Die Sachen, die mein Mann dann täglich mitbrachte, konnten mühelos dank der Erweiterung gesammelt mit nach Hause transportiert werden.



eine kleine RV-Tasche für Handy, Geldbeutel und Co.

... und zwei mit beschichteter Baumwolle gefütterte Taschen für feuchte Badeanzüge...

Und beim Schwimmtraining meiner Großen mit Picknickdecke, Handtücher und Badezeug hat alles super gepasst. Ich bin froh, dass ich es noch geschafft hab, mir die Tasche zu nähen.


Die gemusterten Stoffe sind Marrakesch und der passende Kombistoff von Lillestoff, der dunkelblau ein einfacher Baumwollstoff aus dem Stoffladen...

Was mir jetzt noch daran fehlt, sind hübsche Taschenbaumler, oder irgendwas Nettes für die Reißverschlüsse, mal sehen, was mir da noch einfällt...

Liebe Grüße und einen schönen Sommer,
wünscht Hanna

heute verlinkt bei: 


Freitag, 3. Juli 2015

Schwesterchen ist da...

Hallo ihr Lieben...

hier geht es derzeit etwas ruhiger zu.

Es dreht sich alles vieles um den frischen (doch schon fast zwei Wochen alten) Nachwuchs. Die kleine hat sich drei Wochen früher auf den Weg gemacht, die Geburt war zwar nicht so wie gewünscht, aber alles ist überstanden. Und alle gesund und munter, das ist das Wichtigste. Die großen Schwestern sind glücklich, was will man mehr?
Und ich bin froh, dass ich nicht mit dickem Bauch durch die Hitze muss...


Ich wünsche allen einen schönen Sommer!!

Liebe Grüße von Hanna

Donnerstag, 18. Juni 2015

Rums - Lady Topas mit Babybauch

Huhu,

heute gibt es seit Langem mal wieder was für mich.
Schon länger wollte ich Lady Topas, das Freebook von Maria von Mialuna nähen.

Ich habe zwar eigentlich mehr als genug Tops im Schrank, aber noch kein selbstgenähtes und schon gar keines, welches mir mit Babybauch passt. Daher musste ein neues her... schlicht dunkelblau:




Ich habe den Schnitt etwas verändert, das heißt etwas weiter gemacht und ca. 10 cm länger. Es sieht zwar ein wenig wie ein Zelt aus, aber es ist bequem und passt. Und später mit RestBabybauch kann ich es auch wieder etwas schmaler machen...

Nichtschwanger würde ich allerdings eine Nummer kleiner wählen (hier hab ich M genäht)


Gut finde ich, dass es diesmalauf Anhieb mit den Zwillingsnähten geklappt hat, das ist nicht immer der Fall und daher hab ich immer etwas Bammel davor.


Es ist jedenfalls tragbar und gefällt mir, ach ja, der Stoff ist ein dünner Jersey von Trigema...

Liebe Grüße...

verlinkt bei: Rums,

Dienstag, 16. Juni 2015

Nichts-halbes-nichts-Ganzes-Mütze

Heute ganz kurz ohne große Worte gibt es noch ein kleines Mützenexemplar nach dem Schnitt von Stoffbüro.




Ich finde sie soo schön, ich glaube, ich muss sie noch öfter nähen...

Liebe Grüße...
Hanna

verlinkt bei: Meitlisache,

Donnerstag, 11. Juni 2015

Rums - Kimono Tee mit Stillfunktion

Hallo ihr Liebe da draußen.
Ich musste das Schnittmuster, das jetzt überall rumgeistert, auch mal ausprobieren. Das Kimono Tee von Maria Denmark...


Aus aktuellem Anlass und weil ich es mal ausprobieren wollte, hab ich mir eine Stillfunktion dazugebastelt, ohne Schnitt.


Um den Bauch herum passt es nicht wirklich gut, aber es ist ja auch eher dazu gedacht, es nach der Geburt mit Restbauch zu tragen.
Ich hab den Schnitt im unteren Bereich etwas erweitert und um 2 oder 3 Größen verlängert.



Besonders bequem und luftig sind bei diesem Schnitt die Ärmel, das mag ich. Genau richtig für sommerliche Temperaturen. (Meine kleine Tochter (5) meinte dazu: "Die Ärmel sind nicht schön". Na, Geschmacksache halt.
Woran ich noch übe, sind Halsausschnitte, dieser hier ist mir leider nicht so gut gelungen, die Einfassung steht etwas ab. Nun ja, ich übe weiter...
Und die Farbkombi find ich fast zu bunt, ich mag es lieber Ton-in-Ton. Ich wollte aber hier Reste verarbeiten und dann kam das dabei raus... 

Und heute schick ich mein Shirt nicht nur zu Rums, sondern auch zu einer Kimono-Linkparty von Fredi/ Seemannsgarn.  Außerdem gehts noch zu Crealopee...


Liebe Grüße
Hanna

Dienstag, 9. Juni 2015

Baby-Herbstkombination

Ok, trotz der sommerlichen Temperaturen habe ich letzte Woche schon für den Herbst vorgearbeitet. Da ich mir ziemlich sicher bin, dass ich mit Baby keine oder wenig Muße für so etwas haben werde...


Dieses Mal ein Upcycling-Projekt: Aus einem recht dicken grauen Sweatshirt meines Mannes wurden eine Jacke und eine Hose fürs Baby. 


 Ein Versuch: mit Kinnschutz:


Eine kleine Elefanten-Applikation, nach eigener Vorlage (müsst ich nur noch mal waschen, hat irgendwie Flecken beim Bügeln abbekommen)...


 Für das Futter habe ich einen Polo-Stoff von Trigema verwendet.


Die Jacke wäre auch eine Wendejacke, wenn ich einen Wendereißverschluss verwendet hätte. Aber das fand ich nicht so wichtig.

Dafür kann die Hose gewendet werden. Und wächst ein bisschen mit...



Für beides gibt es tolle Anleitungen im Netz, wie hier für die Hose, oder hier für eine Jacke. Ds war sehr hilfreich, bei der Jacke habe ich es zuerst anders versucht, was natürlich schiefging. Aber wenn man es einmal raus hat, dann geht es ganz gut.

Ich habe zwei Ottobre-Schnitt verwendet, die Jacke ist aus der 1/2007 und die Hose aus 6/2013, beides in Größe 68. Fällt glaub ich etwas groß aus und wird vielleicht auch im Winter für in der Trage unter Mamas oder Papas Jacke passen, mal sehen...

Und damit es vollständig ist: noch ein paar Tippy Toes in Größe 16/17 nach dem Freebook von amliebstensorgenfrei.




Liebe Grüße
Hanna

verlinkt bei: Meitlisache,

Freitag, 5. Juni 2015

Baby-Set in Größe 56

Heute gibt es wieder was fürs Baby zu sehen.
Dies Mal ein farblich aufeinander abgestimmtes Set aus Pullover, Mütze und Hose:


Die Mütze ist der kostenlose Schnitt nach Klimperkleins Knotenmützchen. Ich hab es in der kleinsten Größe genäht.

Dazu ein Pullover, auch ein Freebie nach Schnabelinas Trotzkopf, in Größe 56.


Und die Hose ist von Jadies Erstlingsset, auch in 56.



So kleine Sachen hab ich bisher noch nicht genäht und ich freu mich schon darauf, sie anzuziehen. Ich denke, sie fallen etwas größer aus, sind also für ganz am Anfang noch etwas groß. Wenn ich nach den großen Schwestern gehe, dann wird das Kleine auch erst mal in 56 versinken (aber nicht lange)...

Hach ja, noch ein paar Wochen - noch genieße ich es, trotz Hitze (ich bewege mich draußen so gut wie nicht)...

Ich wünsch euch ein schönes Sommerwochenende!

Liebe Grüße von Hanna
verlinkt bei: Meitlisache,