Dienstag, 6. Oktober 2015

Tragecover

Heute zeig ich euch mein (nicht mehr ganz so) neues Tragecover. Schon bei Töchterchen Nummer eins fand ich das ziemlich praktisch. Da das damals gekaufte nicht mehr vorhanden war, musste ein neues her. Bei Nadine von le-kimi wurde ich fündig: Tragecover Sam.
 

Das gute Stück ist regelmäßig im Einsatz. Auf dem Weg zur Schule und Kindergarten, wenn wir die großen Schwestern begleiten, ist es täglich mindestens einmal im Einsatz. Die kleine Maus mag nämlich keinen Kinderwagen mehr, und wenns bei Mama so schön ist, muss ich mir das Geschrei auch  nicht antun. Außerdem hab ich dann zwei Hände frei und wir genug Platz auf dem Gehweg.:-)


Zurück zum Tragecover: die Kapuze hab ich weggelassen, ich finde die sitzt nicht so super, daher hab ich das Rückenteil etwas verlängert und mit einem Gummi versehen. Bei Wind oder Regen zieh ich das der Kleinen einfach etwas über den Kopf. Eine Mütze trägt sie sowieso. Außerdem hab ich auf die Außentasche verzichtet.



Und bei etwas tristen Wetterverhältnissen sind wir von vorne gut sichtbar durch reflektierende Sterne. Die ihr übrigens hier als kostenlose Plotterdatei bekommt.


Und falls die kleine Maus im Winter noch nicht wieder Freundin vom Kinderwagen ist, würde ich eventuell noch eine Lage Fleece zum Einknöpfen machen. Oder vielleicht etwas wetterfesteres wie Softshell oder so für Außen zum Knöpfen, mal sehen... Im Moment besteht das Tragecover aus Fleece innen und einfachen Webstoff außen.

Liebe Grüße
Hanna
heute verlinke ich bei:,



Kommentare:

  1. Sehr schön und so praktisch. Reflektierende Sterne sind auch schön :-).
    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  2. wie schön! sowas hätten wir auch mal brauchen können... merk ich mir für eventuell folgende kinder ;)
    liebe grüße
    rebecca

    AntwortenLöschen