Dienstag, 22. März 2016

Schildkrötenkissen zum Geburtstag

Letzte Woche hatte die ehemals beste Freundin (sie ist leider weggezogen) meiner Mittleren Geburtstag und sie hatte sich ein Kissen gewüscht. Herausgekommen ist das hier:



Eine Schildkröte (eigener Schnitt) zu Kuscheln und Schlafen. Mit einem Innenkissen, so dass der Bezug (unten am Bauch zu knöpfen) auch mal gewaschen werden kann.
Die nun 6-Jährige Maus hat sich riesig gefreut, und ich mich daher auch. Und bin mal wieder ein paar Stoffreste losgeworden...

Liebe Grüße
Hanna

verlinkt bei: Meitlisache,


Dienstag, 15. März 2016

Taufkleid

So, heute gibt es endlich das Taufkleid unserer Jüngsten zu sehen.
Genäht nach einem Ottobre Schnitt, aber etwas abgewandelt. Innen ist es komplett mit Futterstoff gefüttern, welcher durch die vordere Teilung hervorschaut (hab ich mir woanders abgeschaut, im Original Schnittmuster ist es ein einfaches Vorderteil) Außen habe ich einen Stoff mit Lochstickerei verwendet.







Ich hätte durchaus eine Nummer kleiner wählen können, der Schnitt fällt reichlich aus (ok, Größe 74 für ein ca. 70cm kleines Mädchen ist mehr als ausreichend). Zum Krabbeln nicht ganz so gut geeignet, da zu lang und zu weit. Aber da die kleine Maus bei der Taufe und der anschließenden Feier auf verschiedenen Armen und Schößen anzustreffen war, machte das auch nichts.
Dazu gab es noch ein Haarband mit Schleife:



Leider gibt es wohl keine Gelegenheit mehr, das Kleid zu tragen, hmm, schade. Ich werde es wahrscheinlich noch mal aus alltagstauglicherem Stoff nähen (fürs Laufalter).

Liebe Grüße
Hanna
verlinkt bei:  

Dienstag, 1. März 2016

Zwei Puppenjumper

Huhu,

heute zeig ich euch mal wieder was für kleine Puppenmütter. Jede meiner Großen hatte Anfang des Jahres einen Overall für eine Puppe bekommen:

Das Schnittmuster ist ein tolles Freebook von hier: firlefanz-blog.
Eine schöne Anleitung mit verschiedenen Größen und Weiten, verschiedene Verschlüsse, unterschiedliche Kapuzenformen und Beinabschlüsse, richtig toll...

Und hier meine Versionen, aus gut abgelagertem, nicht allzu dehnbarem Sweat, einmal in blau für "Pia":


Gewünscht waren eine Zipfelkapuze und Füßlinge.


 

...und einmal in rot für "Marlene":


leider ohne Tragebild, sie hat sich versteckt. Hier war eine runde Kapuze gewünscht und auch Füßlinge. Ich habe dummerweise beim Zuschnitt für die Füßlinge etwas falsch gemacht, so dass die Beine unten sehr eng sind. Ich wollte dann auf Bündchen ausweichen oder Klappbündchen, damit Puppis Füße auch warm bleiben, aber die Puppenmami ließ sich nicht überzeugen. Sie kommt mit den engen Beinen klar, dann ist gut.


Die Reißverschlüsse sind bei beiden nicht super geworden, nun ja. Hier gibt es noch genug Puppen (und es werden bestimmt noch mehr für die Jüngste), dann kann ich noch ein wenig üben:-)

Das wars für heute,
liebe Grüße
Hanna

verlinkt bei: